Sammlung

Die OSG verfügt über eine umfangreiche Sammlung von Objekten mit lokalhistorischem Bezug. Die unzähligen Gegenstände sind im Werkhof Fääli der Gemeinde Gelterkinden gelagert. Sie werden nach und nach inventarisiert.

Eine wertvolle Sammlung von Dokumenten, Bildern und Fotografien wird sorgfältig archiviert. Rund 800 Fotos zum historischen Gelterkinden sind aktuell über das Kulturgüterportal des Kantons (KIM.collect.BL) für alle Interessierten zugänglich. Laufend werden weitere Objekte (Fotos, Dokumente, Literatur, Gegenstände usw.) erfasst und aufgeschaltet. Digitale Kopien der Fotos können in guter Auflösung gegen einen Unkostenbeitrag bei der OSG bezogen werden.

Die OSG organisiert alle zwei Jahre eine temporäre thematische Ausstellung mit Bezug zu Gelterkinden. Mit Objekten aus dem umfangreichen Fundus können die Ausstellungsmacher das jeweilige Thema jeweils anschaulich illustrieren.

Die Pflege der Objekte ist anspruchsvoll (und kostspielig). So wurde eine über hundert Jahre alte Fahne des Turnvereins Gelterkinden sorgfältig und fachmännisch restauriert.

Die Stiftung Ortssammlung hat im Zuge der Renovationsarbeiten des Jundthuus-Wohnteils ein Domizil erhalten: auf dem Estrich wurde eine Mansarde eingerichtet, die nun zugleich als Archiv, Bibliothek und Büro dient.

 

Erweiterung der Sammlung

Dank Schenkungen kann die OSG ihre Sammlung laufend vergrössern. Gerne nehmen wir auch weiterhin Gegenstände, Dokumente und Fotografien mit historischem Wert entgegen. Aus Platzgründen müssen wir uns aber vorbehalten, auf Objekte, die wir bereits in der Sammlung haben, verzichten zu dürfen.

Aktuelle Zugänge

Gleich vier Bilder verstorbener lokaler Künstler wurden der OSG kürzlich geschenkt: Drei Oelgemälde von Albert Zehntner sowie eines von Alfred Gass. Weitere Informationen zu diesen und anderen Objekten aus unserer Sammlung auf kgportal.bl.ch.